• Schneller Versand
  • Mit der Pressekarte sparen
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • 14 Tage Rückgabegarantie
  • Service: 0800 80 80 123

Die Geschichte des Weihnachtsstollens - Der Ursprung des berühmtesten Weihnachtsgebäcks

Artikelnummer: 3937025735
Die Geschichte des Weihnachtsstollens - Der Ursprung des berühmtesten Weihnachtsgebäcks
10,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 225 mm
  • 200 mm
  • 128 Seiten
Weihnachtszeit –das bedeutet im Erzgebirge auch immer Stollenzeit. In diesem Buch erzählt der... mehr
Die Geschichte des Weihnachtsstollens - Der Ursprung des berühmtesten Weihnachtsgebäcks
Artikelnummer: 3937025735

Weihnachtszeit –das bedeutet im Erzgebirge auch immer Stollenzeit. In diesem Buch erzählt der Chemnitzer Autor Bernd Lahl die Geschichte des Weihnachtsstollens in Geschichten, Erinnerungen und Gedichten.

Der Weihnachtsstollen gehört zu den beliebtesten Festtags-Gebäcken in Deutschland. In Sachsen und im Erzgebirge hat er eine besondere Tradition, hier wurde er besonders kultiviert. Bernd Lahl beantwortet in seinem Buch Fragen wie

  • Woher stammt der Weihnachts- oder Christstollen eigentlich?
  • Wann und wo wurde er "erfunden"?
  • Wie hat er sich im Laufe der Jahrhunderte verändert?
  • Wer hat ihn gebacken und wer hat ihn gegessen?
  • Waren schon immer Rosinen im Stollen?
  • Womit wurde in DDR-Zeiten das knappe Zitronat ersetzt?
  • Wann wurde der Stollen angeschnitten?
  • Wie haben sich die Traditionen rund um diesen gehaltvollen "Kuchen" verändert?

Für "Die Geschichte des Weihnachtsstollens" hat der Autor in Archiven geforscht, sich in Museen umgeschaut und schriftliche und bildliche Überlieferungen studiert. In diesem Buch erzählt er die Geschichte des Weihnachtsstollens in Geschichten, Gedichten und Erinnerungen, die im dem Ausruf gipfeln: Für den Genuss des Weihnachtsstollens lohnt es sich zu leben!

Appetit bekommen? Kaufen Sie das Buch und lassen Sie es sich bei der Lektüre mit einem Stück original sächsischen Weihnachtsstollen schmecken!

Verlag: Chemnitzer Verlag
Autor: Bernd Lahl
Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-937025-73-5