• Schneller Versand
  • Mit der Pressekarte sparen
  • Bequeme Zahlungsmöglichkeiten
  • 14 Tage Rückgabegarantie
  • Service: 0800 80 80 123

Monopoly Zwickau

Artikelnummer: 116560
Monopoly Zwickau
44,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 260 mm
  • 50 mm
  • 400 mm
Im Dezember 2018 erschien die Neuauflage des Monopoly Zwickau in einer Sonderedition zum... mehr
Monopoly Zwickau
Artikelnummer: 116560

Im Dezember 2018 erschien die Neuauflage des Monopoly Zwickau in einer Sonderedition zum 900-jährigen Stadtjubiläum der Schumannstadt. Die Auflage ist limitiert und beträgt 900 Stück. Das Spiel erhielt ein aufgefrischtes Layout. 

Romantik, Reformation und Rennmotoren – die Stadt Zwickau hat viel Tradition und Geschichte zu bieten - mit der MONOPOLY Stadtedition Zwickau findet diese Vielfalt nun auch seinen Weg auf das berühmteste Brettspiel der Welt. 

Investieren Sie in Audi-, Horch- und Trabantstraße und steigen zum Großindustriellen auf, in der Stadt, die oft als die Wiege des sächsischen Automobilbaus bezeichnet wird und in der das knatternde Gesicht des DDR-Verkehrs millionenfach vom Band lief. Noch heute ist die Automobilindustrie das Herz der Wirtschaft der Region.  

Sichern Sie sich den Schumannplatz und träumen mit dem berühmten Komponisten - hoffnungslos romantisch spekuliert es sich am besten auf die Filetstücke unter den Flurstücken der 1118 erstmals als territorio Zcwickaw erwähnten Stadt am Fuße des Erzgebirges, die heute 92.000 Einwohner zählt. 

Seine frühe Blüte im Mittelalter zog Gelehrte wie Georgius Agricola und später Martin Luther in die Muldestadt. Als Zentrum des Tuchhandels und als Bergbaustadt wurde Zwickau reich, später siedelten sich zahlreiche Industrieunternehmen an und verhalfen der Stadt zu weltweiter Berühmtheit, genauso wie die vielen Söhne und Töchter der Stadt, wie zum Beispiel Gert Fröbe oder Max Pechstein. Das alles bildet die perfekte Kulisse für das niemals alte Spiel von Aufstieg und Fall! 

Die „Straßen“ im Monopoly Zwickau in der Reihenfolge der Darstellung auf dem Spielbrett: 

Stadionallee, Talstraße, Marienthaler Straße, Karl-Keil-Straße, Bahnhofstraße, Gert-Fröbe-Straße, Äußere Schneeberger Straße, Bürgerschachtstraße, Reichenbacher Straße, Platz der Völkerfreundschaft, Schumannplatz, Leipziger Straße, Crimmitschauer Straße, Franz-Mehring-Straße, Horchstraße, Audistraße, Trabantstraße, Neumarkt, Dr.-Friedrichs-Ring, Innere Plauensche Straße, Kornmarkt, Hauptmarkt. 

Die „Bahnhöfe“ sind im Monopoly Zwickau die folgenden Museen: 

August Horch Museum, Kunstsammlungen, Priesterhäuser, Schumannhaus